Kunst Martin Giesow
Entscheidend ist der Moment, an dem sich der kreative Prozess verselbständigt. Wenn das Ich, welches sich einbildet der Chef zu sein, Chef über Farben und Formen, in den Hintergrund tritt, passiert etwas Wunderbares. Es ist wie ein kleiner Rausch, Energie wird frei und ein Glücksgefühl stellt sich ein. Kurzfristig geht die Kontrolle darüber verloren, was auf der Leinwand geschieht. Natürlich kehrt der Verstand dann gern zurück und mischt sich wieder ein. Ein sehr interressanter Moment, denn der Verstand möchte unbedingt wieder Kontrolle haben. Er möchte etwas enstehen lassen, was eigentlich gerade ohne sein Zutun entstehen will.